Dem Regen und der Sommerpause getrotzt, 20 Sänger beim Kapellenfest

Von Josef Göbel

Petrus meinte es in diesem Jahr nicht gut mit dem Patronatsfest der Pfarrgemeinde am 14.8. 2011, bei dem stets eine Prozession von Eudenbach zur Quirrenbacher Kapelle stattfindet. Sie musste angesichts des Nieselregens buchstäblich ins Wasser fallen. Dennoch waren die Altäre von Willi Gilgen und Ida Weber wieder liebevoll geschmückt worden. Pfarrer Schiffers schloss an die Messe in Eudenbach statt Prozession eine kurze Andacht an und bat alle, die Kapellengemeinde in Quirrenbach, die auf den Empfang der Prozession wieder bestens vorbereitet war, nicht im Stich zu lassen sondern solidarisch trotz Regen unterm Zeltdach mitzufeiern. Das ließen sich die Musikkapelle der Feuerwehr und der Männerchor, der noch in offiziellen Sommerpause war, nicht zweimal sagen, sondern erfreuten wie jedes Jahr die Gäste mit ihren musikalischen Ständchen. Willi Winterscheidt vertrat dabei als Vizedirigent gekonnt Pavel Brochin!

 

Aufrufe: 40