Die Sonne lachte vom stahlblauen Himmel auf das 24. Maiansingen des Männerchores

Von Josef Göbel

Die Freude über den guten Besuch war groß beim Vorsitzenden des Männerchores Quirrenbach, Josef Göbel, als er die 200 Besucher des 24. Maiansingens seit 1988 auf dem Dorfplatz von Eudenbach um 11.00 Uhr begrüßte. Zusammen mit dem Flohmarkt des Bürgervereins Eudenbach ging am 1. Mai wieder ein wunderschönes und harmonisches Dorffest über die Bühne. Unter dem Maibaum des Kegelklubs “Dicke Klötze”, die am Vorabend den ebenfalls gut besuchten Tanz in den Mai veranstalteten, begrüßten die Sänger mit ihrem Dirigenten Pavel Brochin mit Frühlings- und Wanderliedern den Wonnemonat.

Die Besucher stimmten mit bekannten Mailiedern kräftig ein. Wie gut es den Gästen – inzwischen ist das Maifest für Jung und Alt ein Muss als Eröffnung der Freiluftsaison im Oberhau – gefiel, zeigt sich daran, dass die letzten erst um 16.45 Uhr das Feld räumten… Die frischen Waffeln der Sängerfrauen, die große Suppenauswahl und vor allem die köstliche Maibowle und die von DJ Wolan ausgesuchte Musik trugen zur guten Stimmung bei. Kein Wunder, dass die treuesten Gäste des Maiansingens, die Radfahrer aus Heisterbacherrott, auch zum 24. Mal wieder dabei waren! “Zum nächsten Maiansingen, dem 25., wird es einige Überraschungen geben”, versprach der Vorsitzende.

Links:
Artikel des Generalanzeigers Bonn
Bericht von Königswinter-direkt

Aufrufe: 75