Seltene Ehrungen im Männerchor

Drei Jubilare des Männerchores wurden im Rahmen des Waldfestes am 18.8. 2013 für besonders seltene Jubiläen geehrt.

Nach der Waldmesse nahm der Vorsitzende der Gruppe Siebengebirge im Deutschen Chorverband, Claus Scheel die Überreichung der Urkunden und Plaketten vor. Hans-Theo Hombeuel ist vor 60 Jahren in den damaligen MGV Quirrenbach eingetreten und bis heute ein sehr aktiver und zuverlässiger Sänger und Förderer des Chores. “Du bist zwar unser ältester Sänger aber zugleich im Herzen einer unseren jüngsten” betonte der Vorsitzende Josef Göbel in seiner kurzen Laudatio. Nach 20 Jahren in verschiedenen Ämtern des Vorstandes bringt sich der Jubilar bis heute  intensiv in das Vereinsleben ein und ist damit ein Vorbild für die jüngeren Sänger.
Auch Rudi Lichtenberg wurde für 60 Jahre Chorgesang geehrt. Er hat einen bis heute ungebrochenen Rekord aufgestellt, er war 37 Jahre Kassierer des Chores. Darüberhinaus hat er viele Chorfahrten organisiert und für Musikaufnahmen und die Herstellung von Tonträgern gesorgt. Schließlich stellt er mit einem eigenen Unterstand für die Chorutensilien auf seinem Grundstück seit Jahrzehnten eine Bleibe für wichtige Chorausstattung. Beide erhielten von Scheel die Nadel mit Goldkranz und Schleife sowie eine Ehrenurkunde des Deutschen Chorverbandes.
Josef Göbel wurde für 30 Jahre Vorstandsarbeit, davon 25 Jahre als Vorsitzender, mit der Goldenen Plakette des Chorverbandes  NRW ausgezeichnet, auch das ein sehr seltenes Jubiläum!
Mit dankbarem Beifall quittierten die Sänger und Gäste des Waldfestes die Leistungen der drei Jubilare.

Aufrufe: 66