Pot au feu kam gut an

Jahresabschlussfest 2014

Das Jahresabschlussfest 2014 im Pfarrheim hat wieder Spaß gemacht. Stundenlang haben sie in der Pfarrheimküche gestanden, Gemüse geputzt, klein geschnitten, Fleisch geschnitten, gewürzt, abgeschmeckt, gekocht usw, bis die “Pot au feu” Suppe gelungen war: unsere beiden bewährten Küchenmeister Peter Ströbele und Dieter Reichelt. Schließlich waren 50 hungrige Sänger mit ihren Frauen zu bewirten und die ließen es sich schmecken. Als Nachtisch rundeten verschiedene leckere Cremes und Kuchen das Angebot ab. Auch der Nikolaus machte seine Sache perfekt. Ihn stellte Hans Georg Felix vom MGV Geistingen dar, der das an anderer Stelle schon öfter übernommen hatte. Den Vorstandsmitgliedern und Notenwarten schrieb er einiges ins Stammbuch, bevor ihnen dann mit einem Piccolo und Appaus gedankt wurde. Erstmals war ein hübscher Engel und zwar Erzengel Gabriel an seiner Seite, der in einem gekonnten Vortrag in Mundart die Weihnachtsgeschichte erzählte. Beide wurden mit Gesang, von Hans Theo am Klavier begleitet, begrüßt.  Die “Gruppe von gestern abend” ließ es sich nicht nehmen, ihr Lied “Engel auf den Felden singen” mit dem sie bei der Weihnachtswette von Radio Bonn-Rhein- Sieg am Vortag in Siegburg erfolgreich aufgetreten waren, zu präsentieren. Der neue Sänger Eugen Ermeline verstand es mit seiner Gitarre und kölschen Liedern sich in die Herzen der Sängerfamilie zu singen, die ihn dabei lautstark unterstützte. Ein rundum gelungener Abend und ein herzliches Dankeschön an alle, die den MC 2014 so tüchtig unterstützt haben!

Aufrufe: 11