Jahresbericht 2013

Die letzte Jahreshauptversammlung fand am 8. Januar 2013 statt.

Als neuer Kassenprüfer an der Seite von Peter Ströbele für zwei Jahre wurde Bernd Nixdorf gewählt und übernahm die Aufgabe von Martin Zelder.

Die Zahl der aktiven Sänger lag ein Jahr zuvor bei 28. Es sind in 2013 keine neuen Sänger hinzugekommen. Matthias Schmitz , Peter Tamme und Klaus Schultzke haben aus persönlichen Gründen ihre aktive Sängerschaft im MC beendet.

Das Durchschnittsalter ist minimal angestiegen auf 63,5 Jahre.

Mit den insgesamt 5 Mitgliedern mit ruhender Sängerschaft und 94 fördernden Mitgliedern beträgt die Gesamtzahl der Mitglieder 128.

09.04.2013 Außerordentliche Mitgliederversammlung

Außerdem fand am 9. April 2013 eine außerordentliche Mitgliederversammlung statt, auf der eine Anhebung der Beiträge für aktiven Mitglieder ab dem laufenden Jahr von 3,33 € auf 6,00 € pro Monat und die Anhebung der Beiträge für fördernde Mitglieder ab 2014 von 1,50 € auf 2,00 € beschlossen wurde.

Persönliche Ereignisse im Kreis der Vereinsmitglieder

Während des Waldfestes wurden folgende Ehrungen vom Chorverband vorgenommen:

Hans-Theo Hombeuel und Rudi Lichtenberg beide für 60 Jahre Chorgesang und Josef Göbel für 30-jährige Vorstandsarbeit.

Beteiligungen an Ortsterminen und Kontakte außerhalb der Chorfamilie

Am 1. Februar überraschte der MC zusammen mit Präsident Lothar bei der Prunksitzung das Publikum mit „Loss mer singe“ von den Bläck Föss und revanchierte sich damit für den Besuch des Prinzenpaares bei einer der Proben des Chores.

Die Aktion „Sauberer Oberhau“ musste in diesem Jahr wegen des anhaltenden Winters auf den 6. April verschoben werden. Der Männerchor war mit 10 aktiven Sängern tatkräftig vertreten.

Bei der Vernissage des Künstlers Bruno Stephan im Haus Schlesien am 12. April begeisterte der MC das Publikum mit einer Auswahl von Gospels und wurde erst nach einer Zugabe entlassen.

Am 28.April war der MC wieder mal mit dabei, als es darum ging, das Programm des Seniorenfestes mit ein paar Spirituals zu bereichern. Dirigiert hatte Willi Winterscheid.

Am 15. Juni konnte der MC in Berghausen ein paar passende Lieder zur Spanischen Nacht, der Nachfolgerin des früheren Sommerfestes, darbieten.

Tags drauf, am 16. Juni fogte der MC der Einladung des MGV Asbach zum Teichfest, wo er im Anschluss an den vom Maifest bekannten Frauenchor Melodia seinen Auftritt hatte.

Am 30. Juni fand die Aufführung der Carmina Burana des Kammerchores Oberpleis und des Schedrik-Chores mit einer Reihe weiterer Musiker und Künstler statt. Der MC trug mit seinen kräftigen Männerstimmen zu dem gelungenen Konzert im CJD in Königswinter bei.

Am 28. Juli lud der Bläserkorps Auel Gau zum 1. Oberpleiser Picknick im Mathildenpark ein. Der MC trug ein kleines Konzert mit seinem aktuellen Repertoire vor.

Am 31. August begrüßte der MC den neuen Pächter des Gasthaus zum Siebengebirge auf seiner Eröffnungsfeier mit Trinkliedern unter dem Dirigat von Willi Winterscheid.

Der geplante Auftritt bei dem von der Köwi-Fraktion veranstalteten Festival Kultur im Park am 7. September fiel leider aus, weil die Veranstaltung ganz kurzfristig wegen drohendem Gewitter abgesagt worden war.

Am 22. Oktober ließ der MC das neue Erntekönigspaar Ferdinand und Waltraut Templin hochleben und half, das freudige Ereignis zu begießen.

Am 20. Dezember konnte das Weihnachtssingen im Haus Schlesien zum ersten Mal im freien stattfinden. Dirigiert von Irina Brochin und Willi Winterscheid ließ der MC einige Weihnachtslieder erklingen.

Am 28. Dezember begleitete der MC die heilige Messe in Oberpleis mit der Schweitzermesse und einigen ausgewählten Weihnachtsliedern im Anschluss.

Traditionsveranstaltungen des Männerchores

01.05.2013 Maiansingen

Das 26. Maiansingen und der Flohmarkt fanden bei Sonnenschein statt und wurden sehr gut besucht. Nach dem Liedbeitrag der Sänger wurde ein besonderer Höhepunkt durch den Auftritt des Frauenchores Melodia, einem Meisterchor aus Asbach, geboten.

Verpflegt wurden die Gäste mit deftigen Suppen, einer schmackhaften Maibowle, mit Waffeln und durch leckere Kuchenspezialitäten der Sängerfrauen.

Die Kinder konnten sich beim Ponyreiten der Kita Regenbogen und dem Fingerpuppenspiel in der Grundschule vergnügen.

Alles in allem, wieder mal ein gelungenes Maifest.

18.-20.05.2013 Konzertreise ins Kinzigtal im Schwarzwald

Nach zwei Jahren stand mal wieder eine Konzertreise an. Dieses mal hatten das Ehepaar Klaebe, unterstützt vom Ehepaar Göbel, als Ziel das Kinzigtal im Schwarzwald ausgewählt und organisatorisch erkundet. Die Reise ging über das Pfingstwochenende. Ein ausführlicher Bericht ist im Internet. Hier kurz die Stationen:

Abfahrt Pfingstsamstag bei Regen. Rasthof Medenbach: Picknick mit Sekt zu Walters Geburtstag und eine musikalische Andacht in der Autobahnkapelle. Mittagsbuffet am Hockenheimring mit anschließendem Besuch des Oldtimer-Museums. Das Wetter war mittlerweile heiter. Am Spätnachmittag Ankunft im Kurgartenhotel in Wolfach. Abends: Nachtwächterrundgang durch Wolfach.

Am Pfingstsonntag im Freilichtmuseum Vogtshof eine von zwei interessanten Führungen. Zum Mittagessen auf schmalen Wegen hinauf zum Tannenhof. Nachmittags entweder zum Oldtimer-Museum oder in die Glasbläserei sowie Werksverkauf der Dorotheenhütte. Ab 19 Uhr Gemütlicher Abend im Kurgartenhotel mit vielen Auftritten und Beiträgen von Mitreisenden. Ehrung des Schwarzwald-Mädels Christa Kwoczalla und des Schwarzwald-Bubn Ferdi Templin als Sieger im Quiz.

Am Pfingstmontag Begleitung des evangelischen Gottesdienstes im Nachbarort Kirnbach mit Gospels und anschließend das geplante Kurkonzert, das wegen stürmischen Wetters ebenfalls in die Kirche verlegt wurde. Nach dem Mittagessen im Gasthof Sonne ging es Richtung Heimat. Ein Zwischenhalt in Speyer bot die Möglichkeit, den Dom und die Stadt zu besichtigen. Nach 21 Uhr endete die Reise wieder in Eudenbach.

Etwas mehr Einzelheiten zur Reise mit Bildergalerie findet sich auf der MC-Homepage. So wie dort zu allen Ereignissen ausführlichere Informationen zu finden sind.

 

16. – 18.08.2013 Waldfest im Heestern Bösch

Nach einem Jahr Pause fand das 41. Waldfest des MC statt und wurde von Vizebürgermeister Theodoridis offiziell eröffnet. Das sommerliche Wetter trug mit dazu bei, dass der Freitag der besucherstärkste Tag wurde.

Doch auch der Samstag bescherte bestes Festwetter und viele Gäste, die zu später Stunde zum Wunschkonzert auch das Tanzbein schwangen.

Es wurde an allen Tagen auf dem Holzfeuer gegrillt, Pilze gebraten und Pommes fritiert. Als besonderen Leckerbissen hatte Ewald Kurenbach einen Räucherofen aufgestellt und selbstgefangene Forellen geräuchert.

Am Sonntag wurde wieder ein von Pastor Schiffers sogenannter „Gottesdienst im Walddom“ zelebriert, zu dem diesmal sogar über 120 Besucher eintrafen. Anschließend speilte der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr aus Eudenbach zum Frühschoppen auf. Der aufkommende Regen konnte zunächst die gute Stimmung nicht trüben. Die Kinder konnten das im Freien von der Grimmsbühne aus Erftstadt aufgefürte Kasperl-Theater mit Räuber Hotzenplotz und dem Krokodil anschauen. Die Kuchenparade mit Kuchen- und Torten-Spezialitäten der Sängerfrauen ist bereits sehnlichst erwartet worden, denn der Andrang an der Theke war sehr groß. Glücklicherweise erst zum Ende des Festes am Nachmittag setzte Dauerregen ein.

03.10.2013 Wanderung um Rostingen

Wie immer am Tag der deutschen Einheit wanderte der MC mit Familie und Freunden durch nahegelegene Landschaften. Diesmal hatte Peter Ströbele eine Route durch den Oberhau zusammengestellt, die von Eudenbach über Quirrenbach und Hühnerberg zum alten Bahnweg und an diesem entlang bis nach Rostingen führte. An den ehemaligen Bahnstationen, Quirrenbacher Bahnhof und Rostingen, erfuhren die Wanderer Interessantes zur Geschichte dieser Bahnstrecke.

In Rostingen wurde in den Wiesgens Hof eingekehrt, wo die Familie Stuckenschmidt, die jetzigen Besitzer, die Gäste durch die Gebäude und das Gartenparadies mit Teichen und einem Pfirsichbaum führten und einiges über die Geschichte des Hofs und die eigene Geschichte berichteten. Am Ende der Wanderung, zurück in Eudenbach, wurde im Gasthaus zum Siebengebirge Kaffee und Gebäck serviert.

06.12.2013 Nikolausfest

Das Jahresabschlussfest fiel genau auf den Nikolaustag. So kam denn auch der Nikolaus von weit her (Berghausen) und belustigte die Gesellschaft mit nicht ganz ernst gemeinten Sprüchen.

Für das leibliche Wohl hatte Dieter Reichelt das aus Russland überlieferte Rezept für Soljanka, eine reichhaltige Suppe, herausgesucht und zusammen mit Chefkoch Peter Ströbele und weiteren Helfern zubereitet.

Das Duett Willi Winterscheid und Reinhard Otto erfreuten das Publikum mit kölschen Weihnachtsliedern und erhielten viel Beifall wie auch der Chor unter dem Dirigat von Willi Winterscheidt.

Zu dem Fest waren neben den Sängerfamilien auch alle Teilnehmer der Chorfahrt in den Schwarzwald eingeladen, denn es folgte eine Filmvorführung über die Konzertreise. Wolfgang Schneider hatte das seine und Michael Schreibers Filmmaterial zu einem kurzweiligen Reisebericht zusammengestellt.

 

24.12.2013 Christmette

Traditionell gab der MC wieder ein kleines Weihnachtskonzert vor der Christmette in Eudenbach und begleitete die Liturgie mit der Messe von Schweitzer.

Sonstiges

Am 29.10.2013 traf sich der MC noch in der Pfarrkirche, um die letzten 5 Lieder für die Weinachtslieder-CD aufzunehmen. Damit war die CD komplett und konnte, nach einer Bearbeitung durch Pavel Brochin, in den Druck gehen. Bereits zum Nikolaus-Fest bekamen die Teilnehmer ein Exemplar geschenkt.

Aufrufe: 7