Kleines Weihnachtskonzert vor voller Kirche

Bis auf den letzten Platz besetzt war die Eudenbacher Pfarrkirche schon eine halbe Stunde vor der Christmette, als der Männerchor sich im Chor der Kirche aufstellte. Wie es lange Tradition ist, begrüßten die Sänger die zahlreichen Besucher mit Weihnachtsliedern. Lieder aus Deutschland, Irland, England und Amerika wurden vorgetragen.  „O Heiland reiß die Himmel auf“, das  Spiritual „Geh ruf es von den Bergen“, die deutsche Fassung von „Go tell it on the mountain“, „Fröhliche Weihnacht überall“, zu dem Hoffmann von Fallersleben den Text verfasste, “Leise klingt in der Nacht die Melodie“ (nach dem Spiritual  „Were you there, when they Crucified my Lord“),  „Bethlehem“ von den Bläck Föss : „Wo kleine Kinder das Licht der Welt erblicken, da überall ist Bethlehem“ und das englische Weihnachtslied „Horch was Engel uns verkünden“, dessen Melodie auf Felix Mendelssohn Bartholdy zurückgeht. Zwischen den Liedvorträgen trugen einige Sänger passende Texte vor.
Im Anschluss begleitete der Chor mit der Vater-unser-Messe von Laurenz Maierhofer die Christmette musikalisch. Der starke Beifall, der einsetzte, als der Zelebrant Pfarrer Hatscher sich zum Schluss  beim Chor bedankte, bezeugte, dass der Gesang den Messbesuchern  sehr gefallen hatte.

Aufrufe: 196