Freundschaftssingen in Aegidienberg mit dem MC

Sieben Chöre , darunter erfreulicherweise auch ein Frauenchor, aus dem Siebengebirge, dem Westerwald und dem Vorgebirge waren vom MGV Liederkranz eingeladen zum traditionellen Freundschaftssingen im Bürgerhaus. Auch der mit den Aegidienberger Sängern befreundete Männerchor war darunter. Er ist nicht zuletzt durch den über viele Jahre gemeinsamen unvergessenen Chorleiter Karl-Josef Krahe, der vor 10 Jahren verstorben ist,  mit dem Liederkranz verbunden. Durch das bunte Programm führte in bewährter Weise der Vorsitzende Eberhard Bialkowski. Der MC konnte wieder einmal mit rhythmischen Liedern glänzen darunter ein jiddisches Stück, ein flottes Lied aus dem ersten Musical der damaligen Sowjetunion, das bekannte La Paloma und die lustige Geschichte vom Mädchen und dem Matrosen mit dem unverhofften Ausgang… Da war eine Zugabe fällig meinten die Zuhörer. Den Sängern gefiels, so blieben sie gern noch, um den anderen Chören zu lauschen.

Aufrufe: 84

Schreibe einen Kommentar