Karnevalsprinzenpaar überrascht MC bei Chorprobe

Es klopfte vor wenigen Tagen an der Probenraumtür und wer stand da? Prinz Ingo I. mit Prinzessin Tanja I. und Gefolge samt Getränke! Die Überraschung war gelungen. der Chor ließ es ich nicht nehmen, den hohen Besuch hochleben zu lassen und ein Ständchen zu brigen.Auf besonderen Wunsch der Prinzession, die sich als MC Fan outete, gab es als Zugabe       ” Über sieben Brücken musst Du gehn”. Dafür gab es diesjährigen Sessionsorden nebst Hausorden von der Prinzessin für den Dirigenten.

Wenige Tage später konnte sich der Chor revanchieren. Er sang zusammen mit Präsident Lothar als Solist zur Überraschung des Publikums “Loss mer singe” von den Bläck Föss . Nach einer Zugabe wurde die Bühne freigemacht für das weitere Programm.

Aufrufe: 18

Ein neues Sängerjahr beginnt

Traditionell in der 2. Jahreswoche ist die Mitgliederversammlung des Männerchores im Pfarrheim Eudenbach. Fast alle Sänger hatten sich versammelt neben Vertretern der Förderer. Bersonders begrüßt und mit der Überreichung des Vereinsabzeichens aufgenommen wurden die neuen Sänger Mathias Schmitz, Peter Kintscher und Lothar Spiertz, wg Krankheit war Joe Wasserhess nicht dabei. „Ein neues Sängerjahr beginnt“ weiterlesen

Aufrufe: 29

Weihnachtsausklang in Oberpleis

Zum Ausklang der Weihnachtszeit hat der Männerchor am 30.12. 2012 den Gottesdienst in der evangelischen Kirche in Oberpleis musikalisch gestaltet. Pfr. Becker aus St. Augustin, der den im Urlaub weilenden Pfr. Schmitz vertrat, hatte aus dem Weihnachtsrepertoire des Chores die Lieder sorgfältig ausgesucht und dem Verlauf der Liturgie entsprechend eingeplant, nachdem er sich bei der Generalprobe die Lieder persönlich angehört hatte. Sowohl Stücke aus der Vater-unser-Messe als auch Weihnachtslieder wurden vorgetragen. Die Besucher dankten mit herzlichem Applaus und wünschten eine Zugabe. Anschließend waren die Sänger zu einer Tasse Kaffee im Gemeindehaus eingeladen.

Aufrufe: 30

Weihnachtssingen in Haus Schlesien

Von Josef Göbel

Zu einem vorweihnachtlichen Singen trafen sich der mit dem Felix ausgezeichnete Kindergarten Rauschendorf, der MGV Rauschendorf, der Männerchor Quirrenbach, der Kammerchor Oberpleis, die Gesangsgruppe Cantamus und der Frauenchor Cantus Cantabilis am  4. Adventswochenende  in Haus Schlesien. Lieder aus der ganzen Welt wurden vorgetragen und mit kräftigem  Applaus der Zuhörer bedacht. Auch der gemeinsame Gesang traditioneller Advents-und Weihnachtslieder kam nicht zu kurz. Im festlich geschmückten Eichendorfsaal kam begleitet von Punsch, Glühwein und Waffeln richtige Vorweihnachtsstimmung auf sicherlich nicht zum letzten Mal, wie mehrfach zu hören war.

 

Aufrufe: 16

Männerchor Quirrenbach überreicht 4000€ Spende an Shangilia

Der Männerchor hat am 11.12. 2012 der Vorsitzenden von Shangilia, Anja Faber, einen Scheck über 4000€ überreicht. Der Erlös stammt aus den Einnahmen beim Benefizkonzert “Poverty Requiem – singen um Armut zu bekämpfen-“Der Erlös betrug 3678€. Das Versicherungsbüro der LVM Radermacher aus Eudenbach hatte sich schon im Vorfeld bereiterklärt, den Betrag auf den nächsten Tausender aufzurunden! Insgesamt waren 150 SängerInnen aus 7 Chören am Konzert 27.10. in der CJD Aula in Königswinter, das der Männerchor Quirrenbach veranstaltet hatte, beteiligt. Die 400 Besucher hatten mit standing ovations begeistert Beifall gespendet, durch Sponsoren konnten die Einnahmen beträchtlich erhöht werden.
Zugegen war bei der Übergabe auch Dickson Kaloki, ehemaliger Schüler von Shangilia und inzwischen namhafter Künstler, der zufällig in diesen Tagen in Deutschland ist und sich für die Unterstützung mehrfach herzlich bedankte. Zugleich wurde ein gerade fertiggestellter Film über die Eröffnung der Schule in Nairobi sowie ein Video vom Konzert gezeigt. Shangilia ist ein Kinderdorf in Nairobi, das zur Zeit 198 ehemaligen Straßenkindern – ein großes Problem in Nairobi – Unterkunft, Heimat und Ausbildung gewährt. Pro Kind und Tag werden 2€ benötigt, um dies sicherzustellen. Shangilia mit dem Schirmherrn Frank Plasberg beteiligt sich an vielen Aktionen, Konzerten und Infoveranstaltungen, um Spenden zu sammeln und auf das Projekt aufmerksam zu machen.Die Verbindung des Männerchores Quirrenbach zu Shangilia wurde im Herbst 2011 bei einem anderen Benefizkonzert geknüpft.

 

 

 

Aufrufe: 23

St. Nikolaus besuchte die Sängerfamilie

 

Auch dieses Jahr hat es sich St. Nikolaus nicht nehmen lassen die große Sängerfamilie beim Jahresabschlussfest des Chores im Pfarrheim in Eudenbach persönlich herzlich zu begrüßen. Dabei vergaß er besonders die Kinder nicht, die von ihm ein extra großes Überraschungsei bekamen.

Mit Vorweihnachtsliedern war er begrüßt worden und anschließend steuerte der Chor noch einige Lieder aus seinem Weihnachtsrepertoire bei darunter ein neues dänisches Weihnachtslied. Zuvor wurde das schmackhafte Menu, das dieses Mal Peter Ströbele in Zusammenarbeit mit Jupp Fassbender vorbereitet hatte, sowie Nachtisch von verschiedenen Sängen und ihren Frauen zubereitet, kredenzt.

Dieter Reichelt begeisterte mit ausgesuchten Gedichten auf original sächsisch vorgetragen. Abgerundet wurde der Abend mit dem Video über das Wanderkonzert des Chores im Juli.

Aufrufe: 25

Treffen mit dem MC Roden

2011 hatte der Männerchor bei seiner Chorfahrt in das Saarland den Männerchor Roden aus Saarlouis bei einem gemeinsamen gemütlichen Abend kennengelernt. Am 6.10. kamen die Rodener Sänger zum Gegenbesuch.

Man traf sich im Brauhaus in Linz und tauschte Erinnerungen aus und fachsimpelte über die Männerchöre im Allgemeinen und im Besonderen. Natürlich kam auch der Gesang nicht zu kurz und artete fast in einen Sängerwettbewerb aus. Jedenfalls hatten beide Chöre aus ihrem Repertoire einige Lieder mitgebracht und zur gegenseitigen Freude und Unterhaltung präsentiert. Die Quirrenbacher Sänger wurden dabei von Willi Winterscheidt dirigiert.

Am Schluss trat man dann noch gemeinsam an, denn trotz unterschiedlicher Entwicklung des Liedgutes gibt es hier und da doch noch eine gemeinsame Basis. z.B. “Am kühlenden Morgen”, das unter dem Dirigat von Walter Langenfeldt zur Erbauung der Sängerfrauen und weiterer Gäste darunter ein Geburtstagskind, dem eigene Ständchen gebracht wurden, intoniert wurde.

Aufrufe: 28

Rund um Heisterbach

Der Wettergott meinte es gut mit den 35 Wanderern des Männerchores, die sich am Tag der Einheit zur traditionellen Chorwanderung trafen. Dieses Mal hatte Wanderwart Peter Ströbele unterstützt von Dieter Dobzinsky einen wunder-schönen und abwechslungs-reichen Weg rund um Kloster Heisterbach gewählt, der nach 1,5 Std. bewältigt war nicht ohne auf dem Dollendorfer Friedhof nach langer Zeit  unter dem Dirigat von Willi Winterscheidt wieder einmal das Lied “Frieden”von Gotthilf Fischer zu intonieren. Um 14:00 Uhr empfing Maria Wolters von der Stiftung Heisterbach die Gruppe und erläuterte lebendig und umfangreich die lange wechselvolle Geschichte von Heisterbach und die Ausgrabungen, an denen sie selbst mit der Ausgrabung des Eingangs zur Klosterkirche beteiligt war, eine Vollblutarchäologin!

Schließlich war das Verlangen nach warmem Kaffee und leckerem Kuchen noch zu stillen. Das bot Haus Heisterbach zur großen Zufriedenheit aller. Geschäftsführer Jochen Beuckers nutzte die Gelegenheit zur Vorstellung der Aktivitäten des Hauses und des Forums für das Ehrenamt, das ebenfalls dort angesiedelt ist. Wie gesagt, der Wettergott meinte es gut, denn pünktlich mit dem Abschluss der Führung begann es leicht zu regnen…

Aufrufe: 37