Maiansingen 2010

Das Maiansingen 2010 in Eudenbach war wieder ein voller Erfolg. Wie jedes Jahr lud der Männerchor Quirrenbach die Bevölkerung ein, am 1. Mai den Winter zu verabschieden und den Frühling zu begrüßen. Mehr als 200 Mitbürger fanden sich auf dem Marktplatz ein und genossen den strahlenden Sonnenschein, die Frühlingslieder, die angebotenen Speisen und Getränke.

Traditionell nutzt der Chor diese Gelegenheit, verdiente Sänger zu ehren. So konnte der Vorsitzende des Chorverbandes NRW, Gruppe Siebengebirge, Claus Scheel, 2 Sänger für langjährigen Chorgesang auszeichnen. Michael Schreiber ist bereits 25 Jahre Sänger in verschiedenen Chören und Reiner Wasserheß schon 50 Jahre, und die immer in seinem MC Quirrenbach. Der Höhepunkt war die durch den Vorsitzenden des Chores, Josef Göbel, vorgenommene Ernennung von Hans-Theo Hombeuel wegen seiner zahlreichen Verdienste um den Männerchor Quirrenbach zum Ehrenmitglied.

Bildergalerie zum Maiansingen 2010

 

Hits: 61

Konzertreise Münsterland 2009

2009 führte uns die Konzertreise ins westliche Münsterland. Ausgangspunkt war Borken.

Es sind doch glatt 2 Jahr vergangen, als wir in Prag zur Messe sangen.
Weil allen das sehr gut gefiel, war’s an der Zeit für nächste Ziel.
Doch warum in die Ferne schweifen, das Gute liegt so nah
Von der Idee ließ sich der Vorstand leiten, im Münsterland man noch nicht war.
Der Bus hielt fast an jeder Dorfeslinde, damit er alle Sänger sicher finde.
Schnell waren Sorgen, Plag und Leid vergessen, gemeinsam ging es Richtung Essen.
„Konzertreise Münsterland 2009“ weiterlesen

Hits: 62

Jahresbericht 2008

Seit der letzten Jahreshauptversammlung am 22. Januar 2008 ist Wolfgang Schneider unser weiterer Notenwart, neben Peter Ströbele. Und als Kassenprüfer ersetzt Dietmar Lange den turnusmäßig aus diesem Amt ausgeschiedenen Ferdi Templin. Am 31.12.2008 hatte der Chor 38 aktive und 106 fördernde Mitglieder. Wir freuen uns in diesem Jahr über 3 neue Sänger. Uwe Thomas stieß im Oktober zu uns und holte kurz darauf auch seinen Cousin Frank Thomas hinterher. Beim diesjährigen Weihnachtsmarkt ließ sich dann auch Wolfgang Keil akquirieren. Allen „Neuen“ wünschen wir, dass sie sich wohl fühlen bei uns. Unserem Bestreben, das Durchschnittsalter unseres Chores zu senken, kam entgegen, dass alle 3 deutlich den jüngeren Geburtsjahrgängen angehören. So sind wir jetzt nur noch durchschnittlich 61 Jahre und 11 Monate alt. Im vorigen Jahr hatten wir noch 62 Jahre und 4 Monate auf dem Buckel. Wer kann schon von sich behaupten, von Jahr zu Jahr jünger zu werden? Andere Männerchöre beneiden uns deswegen. Lassen wir aber bitte nicht nach, passende Gelegenheiten zu nutzen, potentielle Sänger für uns zu gewinnen.
„Jahresbericht 2008“ weiterlesen

Hits: 101