Erstes Wanderkonzert des MC mit 17 Liedbeiträgen begleitet von über 90 Pilgern

Eine große Beteiligung konnte die Pfarrei St. Mariä Himmelfahrt verzeichnen, als sie zur Eröffnung des Kapellenweges von der Quirrenbacher Kapelle zur Sophienkapelle am ersten Sonntagmorgen im Juli um 9:00 Uhr aufbrach. Über 90 Pilger aus dem ganzen Oberhau aber u.a. auch aus Berghausen, Ittenbach, Thomasberg trafen sich zur kurzen Andacht, die Diakon Casel vor der Quirrenbacher Kapelle mit den Wanderern feierte und mit den Schlussworten „Gehet hin in Frieden“ auf den Weg schickte. In den Mittelpunkt seiner Predigt stellte er das Evangelium vom Emmausgang. „Erstes Wanderkonzert des MC mit 17 Liedbeiträgen begleitet von über 90 Pilgern“ weiterlesen

Aufrufe: 121

Gefühlvolle Einstimmung auf das Weihnachtsfest in Haus Schlesien

13 Chöre waren zum offenen Adventsliedersingen am 16.12. 2011 in den festlich geschmückten Eichendorfsaal in Haus Schlesien eingeladen, aber nur drei nahmen die Chance wahr, darunter der MC Quirrenbach. Zunächst stellten die Kinder und Erzieherinnen der Kindertagesstätte Rauschendorf eindrucksvoll unter Beweis, dass sie zu Recht dreimal hintereinander die Felixplakette des Chorverbandes erworben haben. Ohne jedes Lampenfieber und gekonnt trugen sie Weihnachtliches vor und begeisterten die Gäste, darunter auch der Vizebürgermeister der Stadt Königswinter.

Auch der Vortrag des Chores “Taktlos” zeigte schwungvoll sein Können, das leider bei der lauten Geräuschkulisse nicht überall zu hören war. Der Männerchor überzeugte mit 7 Liedern aus Schlesien, Süddeutschland, England und Irland unter dem Dirigat von Willi Winterscheidt einen Querschnitt seines Festrepertoires. Gern nahmen die Gäste das Angebot von Herrn Stirken, dem Geschäftsführer von Haus Schlesien an, gemeinsam bekannte Advents- und Weihnachtslieder zu singen. Dazu  war es eine große Bereicherung, junge polnische StudentInnen mit heimatlichen Liedern zu hören. Der Glühwein und leckere Waffeln rundeten diese vorweihnachtlichen Stunden wunderbar ab.

Aufrufe: 80

Poverty Requiem zum 3. Mal mit dem MC… dieses Mal in Köln

Von Josef Göbel

Zum dritten Mal war der Männerchor dabei! Am 15. Oktober 2011 um 20.30 Uhr fand in der Kölner Kirche St. Heribert in Deutz ein Benefizkonzert zu Gunsten kenianischer Straßenkinder statt.
Gemeinsam mit den zwei Solistinnen Sonja Stutznäcker und Martina Buchholz führten ein Kölner Projektchor zusammen mit dem Männerchor Quirrenbach und Percussionisten unter der Gesamtleitung von Alexander Hergert das Poverty Requiem von Peter Maissan auf. Mit dem Requiem soll an das erklärte Milleniumsziel Ziel der Weltgemeinschaft, die weltweite Armut bis 2015 zu halbieren, erinnert werden. „Poverty Requiem zum 3. Mal mit dem MC… dieses Mal in Köln“ weiterlesen

Aufrufe: 95

Männergeschichten aus dem Oberhau beim NRW Fest

Eine eindrucksvolle Vorstellung gaben die Quirrenbacher Sänger beim NRW Fest!

Weit über 100 Zuschauer lauschten trotz der großen Konkurrenz auf anderen Bühnen in der Innenstadt von Bonn am 1.10. 2011 konzentriert dem Vortrag, der unter dem Motto “Männergeschichten”stand. Auf den Brettern der Bühne im Klanggrund, wie geschaffen für den MCQ, bot der  Chor aus seinem vielseitigen Repertoire vom über 150 Jahre alten Volkslied “Morgen will mein Schatz verreisen”bis zu Herbert Grönemeyers “Männer” alles, was mit den Beziehungskisten und dem Mann “an sich” zu tun hat. “Wenn alle Männer Mädchen wären” von der Rockgruppe “Die Ärzte” gefiel ebenso wie das pfiffige und besonders rhythmische Lied “Männer mag man eben”. Am Ende war das Publikum so begeistert, dass noch eine Zugabe fällig war: nach der Melodie “Island in the sun” von Harry Belafonte setzten die Sänger mit dem Lied in Mundart “Du kleene Entemann” im flotten Calypso noch einen drauf. So kurzweilig kann Männergesang sein…!


Aufrufe: 84

Fotobuch zum Poverty Requiem in Trier erschienen

Von Jörg Grund

Am Abend des 16. April 2011 fand im Audimax der Universität Trier unter Mitwirkung des Männerchores Quirrenbach eine Aufführung des Poverty Requiems von Peter Maissan unter der Leitung von Elisabeth Muß, mit Beteiligung des Männerchor Quirrenbach statt. „Fotobuch zum Poverty Requiem in Trier erschienen“ weiterlesen

Aufrufe: 104

Konzert 2011: “Warum Frauen und Männer doch zusammenpassen”

Von Josef Göbel

Etwas Besonderes hatte sich der Männerchor einfallen lassen: unter dem Motto “Warum Frauen und Männer doch zusammenpassen” hatten sie sich der nicht immer problemfreien Beziehung zwischen den Geschlechtern musikalisch angenommen. Das Publikum, zu dem auch Bürgermeister Wirtz gehörte, honorierte dieses Vorhaben mit sehr reger Nachfrage nach Eintrittskarten. “Erstmals war ein Konzert von uns schon im Vorverkauf ausverkauft” freute sich Josef Göbel, der Vorsitzende des Männerchores bei der Begrüßung. „Konzert 2011: “Warum Frauen und Männer doch zusammenpassen”“ weiterlesen

Aufrufe: 88

Ukrainischer Spitzenchor „Oreya“ im Oktober zu Gast beim Männerchor Quirrenbach

Von Josef Göbel

(JG)Über den Dirigenten des Männerchores Quirrenbach, Pavel Brochin, besteht seit 5 Jahren eine freundschaftliche Beziehung zu Alexander Vatsek, Chorleiter des ukrainischen Spitzenchores “Oreya”.

„Ukrainischer Spitzenchor „Oreya“ im Oktober zu Gast beim Männerchor Quirrenbach“ weiterlesen

Aufrufe: 138